stilvoll und gemütlich

Feierlichkeiten in unserer Defreggerstube

Unsere gemütlichen und mit viel Holz eingerichteten Defreggerstuben nutzen wir für besondere Feierlichkeiten, vor allem im Herbst für das Törggelen. Dieser Brauch, hat seinen Ursprung im Eisacktal:

Bauern und Weinhändler verkosten dabei den „Nuien“, bereits vergorenen Most. Ursprünglich fand die Qualitätsprüfung in dem Raum statt, wo die Weinpresse, auf Südtirolerisch Torggl genannt, stand. Demzufolge leitet sich der Begriff Törggelen von der Weinpresse (Lateinisch torquere = pressen) und nicht, wie oftmals fälschlicherweise angenommen, vom Begriff torkeln ab.

Allmählich verlagerte sich die Verkostung vom dunkeln muffeligen Weinkeller in die gemütliche Bauernstube. Und statt purer Weinverkostung wurden zum roten Saft auch regionale Köstlichkeiten aufgetischt. Heute ist das Törggelen ein geselliges Zusammensitzen bei typischen Südtiroler Gerichten wie Gerstensuppe, Schlutzkrapfen, Surfleisch und Knödel. Süße Krapfen und geröstete Kastanien bilden den krönenden Abschluss.

Wir freuen uns, im Herbst ein Mal wöchentlich mit Ihnen in der Defreggerstube zu Törggelen mit Live-Musik vom Juniorchef Walter!

Unsere große Defreggerstube, die genügend Platz für 60 Personen bietet, kann übrigens auch gerne als Konferenzraum genutzt werden. Vor und nach Ihren Meetings und Seminaren lädt die großartige Almwelt der Villanderer Alm ein, den Gedanken beim Wandern freien Lauf zu lassen, um den Kopf frei für neue Ideen zu kriegen.