Wandern in den Dolomiten im Eisacktal

„Die Welt gehört dem, der sie genießt.“ (Giacomo Leopardi)

Stimmungsbilder. 
Nebelfelder lichten sich und geben beeindruckende Aussichten frei. Kontrastreiche Felsmassive des Sellastock und Langkofel ragen aus dem Wolkenmeer. Sonnenstrahlen klettern langsam empor und tauchen die Landschaften ringsum in ein warmes Licht. Alpenblumen. Wiesen, Almen, urige Hütten.
Natur spüren. Wandern in Villanders, Klausen und im Eisacktal.

Zur Wanderkarte

 
Südtirol Karte powered by Sentres
Wandern
Wandern
Ein Paar beim Wandern
 

6 x Wanderglück:
Unsere schönsten Wander- & Gipfeltouren

Schnüren Sie die Wanderschuhe und schultern Sie Ihren Rucksack – entdecken Sie Villanders und Umgebung zu Fuß – mit unserem Wanderführer bei wöchentlich 2-5 geführten Wanderungen oder allein, mit dem Partner oder Freunden!

Villanderer Alm mit Einkehr auf der hoteleigenen Alm

Das schönste Fleckchen Erde – neben unserem Sonnenhotel Adler natürlich – ist die Villanderer Alm. Sie ist der perfekte Ort für alle Natur-, Wander- und Sonnenliebhaber. Auf der Villanderer Alm finden Sie nicht nur einzigartige Naturschauspiele, wie etwa den Totensee oder den Mittelpunkt Südtirols, sondern auch unsere hoteleigene Alm „Toamer Rastl“. Einmal die Woche dürfen Sie sich hier auf eine zünftige Grillfeier (Juni - Oktober) mit Juniorchef Walter freuen!

Villanderer Alm
Knappenkirche St. Anna

Die Knappenkirche St. Anna

Idyllisch und romantisch liegt die Kirche aus dem 18. Jahrhundert inmitten einer kleinen Lichtung. 150 Jahre lang war sie der Treffpunkt aller religiösen Knappen, die hier ihren Gottesdienst feierten. Nicht weit von hier befindet sich auch das ehemalige Bergwerk von Villanders, einst eines der bedeutendste Bergbaugebiete Tirols und heute ein Museum, welches dienstags, donnerstags und sonntags besichtigt werden kann. Für diese Wanderung starten Sie direkt von unserem Sonnenhotel Adler. (Gehzeit: ca. 3 Stunden)

Von Villanders nach Bad Dreikirchen

Inmitten von Blumenwiesen liegen drei aneinander gebaute Kirchen, die auch besichtigt werden können. Nicht nur ein Ort für Kulturliebhaber, sondern auch für Genießer: Weil aller guten Dinge Drei sind, gibt’s auch gleich drei Gaststätten, die hungrige Wandersleute und Pilger mit offenen Armen erwarten. Vom Hotel aus gehen Sie rechts nach oben, der Almstraße entlang, bis zur ersten Kehre. Folgen Sie nun der Markierung Nr. 4 und gehen Sie links ab zum Weiler Kranewitt. Von dort nach ca. 200 Meter rechts in ansteigendem Gelände weiter zum Winterlehof (Gastbetrieb). Weiter geht es auf dem Weg oberhalb der Straße durch Wiesen über den Zargenbach hinauf nach Dreikirchen. Im Messnerhof erhalten Sie die Schlüssel zur Besichtigung der drei aneinandergebauten Kirchen. (Gehzeit: Hin und zurück ca. 3,5 Stunden)

Bad Dreikirchen
Villanderer Berg

Villanderer Berg (2.509 m) und Sarner Scharte (2.468 m)

Eine herrliche Höhenwanderung über die weiten Almflächen der Villanderer Alm, wofür keine Bergerfahrung notwendig ist. Von Villanders fahren Sie mit dem Auto oder mit dem Wanderbus zum Parkplatz der Gasser Hütte. Von hier auf dem Güterweg Nr. 6 zum Toten, links weiter zum Totensee und über einen etwas steilen Bergsteig hinauf auf das Plateau und weiter zum Gipfel des Villanderer Berges. Gegen Südwesten gelangt man zum Gipfelkreuz der Sarner Scharte. An der kleinen Wetterschutzhütte ostwärts vorbei auf Weg Nr. 3 hinab zu den Almhütten und zum Gasteiger Sattel. Nun auf gutem Güterweg zurück zur Gasser Hütte. (Gehzeit: Gasser Hütte – Toten: 1,5 Stunden, Villanderer Berg: 1,5 Stunden. Hin und zurück: ca. 5 Stunden. Variante: Aufstieg in umgekehrter Richtung.)

Villnöss – Adolf-Munkel-Weg (ca. 2.000 m)

Kameras bereit halten und staunen: Sie befinden sich auf einen der beeindruckendsten Dolomitenwegen überhaupt! Von Villanders fahren Sie nach Klausen und nach 2 km nordwärts rechts abbiegen ins Villnösstal. Fahren Sie bis zum Parkplatz der Zanser Alm. Von Zans (1.680 m) führt der Wanderweg entlang des Tschantschenonbaches nach Tschantschenon (1.868 m). Nun geht's weiter nach Westen über den Adolf Munkel-Weg zur Gschnagenhardtalm. Von dort folgt der Abstieg über die Dussleralm zurück nach Zans. (Gehzeit: ca. 4,5 Stunden)

Villnöss - Adolf-Munkel-Weg
Rundwanderweg Barbianer Wasserfall

Rundwanderweg Barbianer Wasserfall

Diesen Wasserfall kann man nicht verfehlen, schließlich misst er ganze 85 Meter! Der Wasserfallweg startet im Dorfzentrum von Barbian. Die Wanderung führt Sie zum Unteren und zum Oberen Wasserfall, wobei der Untere der höchste ist. Bei dieser Wanderung gibt es, neben den beeindruckenden Wasserfällen, aber auch noch einige andere Attraktionen, wie etwa Briol, Bad Dreikirchen oder den schiefen Turm von Barbian …

Mountainbiken

  • Verleih von neuwertigen E-Bikes & Mountainbikes mit Helm im Hotel (Aufpreis)
  • Brennerradroute Brenner-Bozen (Etappentour mit rund 103 km)
  • Brixner Höhenweg (16,4 km)
  • Villnösser Jochrunde (27 km) 
  • Forstwege rund um das Sonnenhotel Adler
  • MTB-Trails auf der Villanderer Alm 
  • Bike-Park Plose (für Freerider)
Mountainbiken
Tennis spielen

Sonstige Sommeraktivitäten

  • Tennis: Benützung des Tennisplatzes in Villanders (nur 2,00 € pro Stunde)
  • Rafting & Paragleiten: in unmittelbarer Umgebung von Villanders
  • Reiten oder Pferdekutschenfahrt in Villanders
  • Klettern: Bouldern in der Kletterhalle von Villanders (Tageskarte für Erwachsene 4,00 €)
  • Golf: 18-Loch-Golfplatz in Seis am Schlern (30 Autominuten entfernt)

Von   schenken!

Gutschein anfragen und Zeit mit den Liebsten verbringen

Top Angebot

Erfrischende Sommerdüfte

Erfrischende Sommerdüfte

01.09.2019 - 31.10.2019
Ab 84 € pro Person
Sommerliche Highlights, Entspannung und kulinarische Genüsse!